Produkttest Zweigbrush 🌿❤️

*(Werbung) Dieser Beitrag enthält Werbung. Dieses Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfßgung gestellt. Dies beeinflusst meine Meinung zu dem Produkt in keinsterweise.

Hallo ihr Lieben, 💖

Ich habe vor ca. 2 Wochen einen neuen Produkttest mit Zweigbrush erhalten.

Sie hießen vorher MyOlea, jedoch haben sie ihren neuen Namen kurz nach Versand der Päckchen geändert.

Meiner Meinung nach passt dieser auch viel besser zu ihrem Produkt.

Doch was ist Zweigbrush Ăźberhaupt?

Die Firma hat es sich zur Aufgabe gemacht einen Ersatz zur herkĂśmmlichen ZahnbĂźrste zu entwickeln.

Dabei wird ein Olivenzweig verwendet der vielerlei natßrliche Wirkstoffe enthält:

  • Polyphenole – sinken den Cholesterinspiegel und sorgt fĂźr den bitteren Geschmack.
  • Flavonoide – wirken antibakteriell, sorgen fĂźr eine hohe Widerstandskraft, Robustheit und gute Immunabwehr. Sie haben eine antimikrobielle Wirkung und bekämpfen Bakterien, Viren und Pilze.
  • Terpene – stärken die Abwehrkräfte, wirken sich positiv auf den Blutzuckerspiegel aus, senken den Blutdruck und reduzieren Stresshormone.
  • Oleuropein – wirkt antiviral, antimykotisch (gegen Pilze), antiparasitär, entzĂźndungshemmend und immunstärkend

Wie ist mein Eindruck?

Also zugegeben ich habe beim Öffnen der Verpackung den sehr unangenehmen holzigen Geruch sofort in der Nase gehabt und dachte mir erst einmal „Nein, damit will ich mir die Zähne nicht putzen“.

Das Entfernen der Rinde war leider gar nicht so einfach wie gedacht, da sie doch sehr widerspenstig am Zweig „klebte“.

Nachdem man diesen Zweig ein wenig mit Wasser befeuchtet hat und auf ihn herumkaut lÜsen sich die einzelnen Stränge.

Allerdings mochte ich diesen holzigen und bittrigen Geschmack nicht sofort, denn es ist wirklich sehr ungewĂśhnlich.

Man muss aber auch sagen, dass man sich sehr schnell an diesen gewĂśhnt.

Mittlerweile fällt es mir deutlich leichter mit diesem Geschmack meine Zähne zu putzen.

Zudem ist das Putzgefßhl sehr gut, denn der Olivenzweig hinterlässt schÜne saubere Zähne und ist dabei mehrfach verwendbar.

Einfach den Zweig an der Luft trocknen lassen und bei erneuter Verwendung kurz anfeuchten.

Sobald man ihn mehrfach verwendet hat kann man das Ende einfach kĂźrzen und somit weiter verwenden.

Man muss ihn also wirklich selber einmal ausprobieren, um im Anschluss zu entscheiden, ob man es mag oder nicht.

Ich gewĂśhne mich immer mehr an das Produkt, obwohl ich am Anfang wirklich ein wenig skeptisch war, aber dennoch gibt es von mir einen Daumen nach oben, denn ich unterstĂźtze sehr gerne nachhaltige Produkte.

Wie findet ihr den Zweigbrush? WĂźrdet ihr ihn gerne ausprobieren?

Bis bald,

Eure Peggy 😘