Unboxing Degustabox März 2019 ❤️

*(Werbung/Anzeige) Dieser Beitrag enthält Werbung und wurde freiwillig erstellt. Das Produkt wurde mir aufgrund meines hohen Punktekontos kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst meine Meinung zu dem Produkt in keinsterweise.

Hallo ihr Lieben, 💖

Mich erreichte am Freitag die neue Degustabox für den Monat März 2019 und möchte sie euch gerne näher vorstellen.

Dieses Mal gab es im Vornherein einen kleinen Hinweis von Degustabox, denn es sollte sich im Paket wohl ein relativ frisches Produkt befinden, welches auch zeitnah aufgebraucht werden musste.

Da war ich natürlich super gespannt, um welches Produkt es sich hier wohl handeln würde.

Der erste Einblick in die Box war auf alle Fälle sehr viel versprechend, denn es waren auf den ersten Blick für mich nur neue Produkte zu sehen.

Das erste Produkt aus der Box, hat mich beim ersten Blick förmlich angelächelt. Es handelt sich hierbei um die Invertzucker-Creme „Back König“ von Arauner.

Diese eignet sich als Backzutat, zum Süßen oder pur aufs Brot. Ich kenne solche Invertzucker-Cremes bereits und verwende sie meistens pur auf meinem Frühstücksbrot oder zum Süßen.

Da ich solch ein Produkt bereits im Haushalt habe, durfte das aktuelle Produkt zu meiner Mama ziehen.

Preislich liegt es bei 1,65€.

Als nächstes gab es ein Produkt von Werther’s Original. Die Soft Eclair sind für mich eine komplett neue Sorte, da ich bisher nur die originalen Bonbons kenne, sowie das Soft Caramel.

Geschmacklich sind sie super lecker, dann des schokoladigen Kerns, aber auch sehr süß.

Da ich Werther’s Original immer mit meinem Opa verbinde, habe ich es mir auch nicht nehmen lassen, sie gemeinsam mit meinen Großeltern zu probieren. Fazit auch hier: super lecker!

Preislich liegen sie bei 1,89€.

Das nächste Produkt aus der Box ist das bereits angesprochene frische Produkt. Es sind die Dinkel Toastbrötchen von Harry.

Ich kenne bisher nur die normalen Weizen Toastbrötchen und finde sie ab und an ganz lecker als alternatives Frühstücksbrötchen.

Geschmacklich können die Dinkel Toastbrötchen alle mal mithalten und ich werde sie mir auch wieder kaufen.

4 Stück kosten ca. 1,29€.

Als nächstes habe ich ein Müsli von Verival aus der Box gefischt.

Hierbei durfte man sich über eines aus insgesamt sechs verschiedenen Sorten freuen.

Ich habe die Sorte Nuss-Frucht erhalten, die ich allerdings an meine Mama weitergegeben habe, da ich leider kein Nussfan im Müsli bin.

Ebenfalls in der Box enthalten war ein neuer Snack von Lay’s. Hierbei konnte ich mich über die Bugles in der Sorte Nacho Cheese freuen, die ich bisher auch noch nicht kannte.

Geschmacklich sind sie super lecker und machen wirklich ziemlich schnell süchtig.

Die Tüte durfte/musste ich mir gemeinsam mit meinem Freund teilen und was soll ich sagen, sie war innerhalb weniger Minuten leer. Das sagt doch alles.

Preislich liegt sie bei 1,59€ und wird von uns schnellstmöglich nachgekauft.

Ein weiterer Snack aus der Box sind die Loacker-Waffeln in der Sorte Cacao & Milk.

Ich kenne die bereits und finde sie super kakaolastig, was ich persönlich sehr mag.

Gemeinsam mit einem leckeren Tee oder Kaffee finde ich die Waffeln perfekt für den Kaffeetisch bei Familie oder Freunden.

Preislich liegen sie bei 1,29€.

Natürlich darf auch ein alkoholisches Getränk in der Degustabox nicht fehlen, sodass ich mich dieses Mal über das Kirsch-Bier von Neuzeller Kloster-Bräu freuen durfte.

Da ich leider kein Bierfan bin und auch Kirsch leider so gar nicht meins ist, habe ich es kurzer Hand meinem Opa mitgebracht.

Er hat sich sehr darüber gefreut, jedoch bisher noch nicht probiert.

Preislich liegt es bei 1,79€.

Ein weiteres Alkohol-Produkt ist der Drink Pink Grapefruit von Sprizzerò.

Und oh mein Gott, er ist sooo lecker. Die Dose war innerhalb weniger Minuten geleert und ich hatte innerlich nach Nachschlag verlangt.

Sprizzerò darf auf alle Fälle auf keiner Feier fehlen und wird von uns nun öfter gekauft.

Preislich liegt es bei 1,39€.

Das Produkt des Monats aus der März-Box ist dieses Mal die Erdbeermarmelade von Zentis mit 50% weniger Zucker.

Wir sind ein großer Fan von Erdbeermarmelade und ich achte in letzter Zeit auch sehr auf zuckerreduzierte Produkte.

Deswegen kommt das Produkt des Monats wie gerufen und ich bin sehr gespannt, ob man den Unterschied schmecken kann.

Preislich liegt die Marmelade bei 2,49€.

Als vorletztes Produkt aus der Box konnte ich mich über den Be Happy Tee von Cupper freuen.

Hierbei handelt es sich um einen Bio-Gewürztee mit Zitrone, Zimt, Ingwer und schwarzem Pfeffer.

Mir persönlich sagen hierbei leider nur zwei Zutaten zu, sodass ich ihn an meine Eltern weitervergeben habe.

Ich bin wirklich gespannt, ob sie mit der Kombination Zimt & Pfeffer im Tee zurecht kommen oder ob es ein kompletter Reinfall ist.

Wir kennen bereits schon andere Sorten von Cupper und können hierbei nur positiv über die Teesorten berichten.

Preislich liegt der Tee mit 20 Beuteln bei 2,99€.

Das letzte Produkt ist wieder passend für mein Sonntagsfrühstück, denn ich durfte mich hierbei über den neuen Tropical Frühstücks-Saft von Valensina freuen.

Dieser wird erst ab April im Handel erhältlich sein, aber ich kann euch jetzt schon sagen, dass er sehr lecker geschmeckt.

Neben Orangen besteht er noch aus fruchtiger Ananas, vollreifen Mangos und exotischer Guave.

Wir werden ihn absolut nachkaufen und freuen uns sehr, dass wir ihn vorab probieren dürften.

Preislich liegt er bei 1,79€.

Ich finde die Box passend zum Thema Osterbrunch wirklich super gelungen, denn ich hatte hier kein Produkt dabei, womit ich oder meine Familie so gar nichts anfangen konnte.

Mein Highlight ist definitiv die Marmelade von Zentis und die Chips von Lay’s.

Wie findet ihr den Inhalt? Welches Produkt wäre euer Favorit?

Bis bald,

Eure Peggy 😘