Curaprox CS 5460 „Ultra soft“ – gibt es eine bessere Zahnbürste? ❤️🪥

*(Werbung/Anzeige) Dieser Beitrag enthält Werbung und wurde freiwillig erstellt. Das Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst meine Meinung zu dem Produkt in keinsterweise.

Hallo ihr Lieben, 💖

Heute ist Fasching und passend dazu habe ich vor wenigen Tagen ein tolles Testpaket von Curaprox in Empfang nehmen dürfen.

Ich darf hierbei die Pop Art Special Edition, der manuellen Zahnbürste CS 5460 ultra soft mit farbenfrohen Filamentenfeld ausprobieren.

Sie besitzt insgesamt 5460 einzelne 0,1mm feine Filamente, die eine perfekte Reinigungsoberfläche auf einem ultrakompakten Kopf ergeben. So können alle Stellen im Mund erreicht und so gründlich wie nie zuvor gereinigt werden.

Im Vergleich, auf handelsüblichen Zahnbürsten sind zwischen 500 und 800 Borsten lose angeordnet. Bei Curaprox Zahnbürsten sind tausende dicht stehender, weicher Curen-Filamente aneinandergefügt. Je höher die Zahl an der Curaprox Zahnbürste, umso mehr Filamente befinden sich auf dem Bürstenkopf und umso weicher sind sie.

Die Curaprox Zahnbürsten sind so konstruiert, dass sie auch schwierigen Stellen, wie den Innenseiten der oberen und unteren Frontzähnen, problemlos erreichen und reinigen können.

Der achtkantige Griff ist perfekt, um die Zahnbürste im richtigen Winkel anzusetzen. Dafür wird Sie leicht schräg angesetzt, halb auf dem Zahnfleisch und halb auf dem Zahn, so dass auch der Zahnfleischsaum sanft und wirksam gereinigt werden kann.

Ich bin definitiv begeistert und bin fasziniert, wie viel Design und Technik in solch einer kleinen Bürste verbaut sind.

Ganz lieben Dank an Curaprox für dieses tolle Testpaket.

Kennt ihr bereits die Pop Art Special Edition? Von welcher Firma verwendet ihr eure Zahnbürsten?

Bis bald,

Eure Peggy 😘